Zur Navigation


RADARpilot720°


Konzept:

RADARpilot720° ist ein einzigartiges Navigationssystem, denn es verbindet

Es integriert diese vier Komponenten in idealer Weise. Mit Leitlinien, automatischem Tracking anderer Schiffe sowie der Aufzeichnung des Radarbilds stehen weitere wertvolle Hilfen zur optimalen Navigation zur Verfügung. Der Navigation eröffnet sich damit eine neue Dimension: der Sichtbereich des Radars ist sozusagen auf 720° erweitert.

Funktionalität:

RADARpilot720° zeigt auf einer elektronischen Flusskarte die Uferlinien, die Lage der Fahrrinne, Radartonnen, Brücken, Hochspannungsleitungen und Verkehrszeichen an. Durch Verwendung modernster Navigationstechnik wird sichergestellt, dass Karte und eingeblendetes Radarbild immer gleich orientiert sind und den gleichen Bereich darstellen. Die Interpretation des Radarbildes wird somit erheblich erleichtert. Der Pegel eines Flusses kann über das Internet ins System geladen werden. Das Fahrwasser wird dann in Abhängigkeit des eigenen Tiefgangs angezeigt. Andere Schiffe werden automatisch vom System erkannt und mit einem Geschwindigkeitspfeil markiert. Ein Blick genügt, um auch bei Nebel einen Bergfahrer von einem Talfahrer unterscheiden zu können. Stehende Objekte, wie z. B. Radartonnen, werden markiert. AIS-Informationen von Transpondern, die in der Seeschifffahrt bereits Pflichtausrüstung sind, können mit RADARpilot720° ebenfalls angezeigt werden. Das Radarbild und die Daten aller angeschlossenen Geräte können kontinuierlich aufgezeichnet werden (Black Box).

Perfektes Navigieren:

Conningfunktion: Die Anzeige der Längs- und der Quergeschwindigkeiten an Bug und Heck des eigenen Schiffes erleichtert das Manövrieren (z. B. beim Anlegen) erheblich. Leitlinien: Das System enthält eine Bibliothek an Leitlinien, die geeignete Fahrwege wiedergeben. Die optimale Anpassung an natürliche Wasserstraßen wird durch die Verwendung gekrümmter Linien gewährleistet. Bei der Fahrt kann man sich die Sollwendegeschwindigkeit anzeigen lassen, um das Schiff entlang der Leitlinie zu führen. Zudem kann der Schiffsführer eigene Leitlinien aufzeichnen oder vorhandene Leitlinien nach Bedarf anpassen. Trip-Computer: In das System integriert ist ein Tripcomputer, der verschiedene Informationen wie Position, Vorausrichtung des Schiffes, Geschwindigkeit, Reisezeit und Liegezeit anzeigt. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Reise sowie der letzten Stunde wird automatisch berechnet. Weiterhin wird der jeweils im angezeigten Flussabschnitt gültige Funkkanal angegeben. Wassertiefen: Amtliche Tiefendaten werden in den Wasserstraßenkarten dargestellt und die nutzbare Wassertiefe in Abhängigkeit vom eigenen Tiefgang berechnet. Aktuelle Pegelstände können online abgefragt und somit die Beladung optimal an die jeweiligen Bedingungen angepasst werden.

AIS-Kommunikation:

Jedes Schiff, das mit einem AIS-Transponder ausgestattet ist, sendet eigene Daten, die von jedem AIS-Transponder in Reichweite empfangen und ausgewertet werden können.
Zu den gesendeten Daten gehören:


RADARpilot720° kann alle diese empfangenen Daten von anderen Schiffen darstellen und der Schiffsführer kann seine eigenen Informationen, die gesendet werden, im System direkt eingeben. Sicherheitsrelevante Nachrichten können ebenfalls per AIS gesendet und empfangen werden. Schiffe, die außerhalb des Radarbereichs fahren, können mit AIS auf dem Bildschirm angezeigt werden, da die Reichweite dieser Signale nicht durch Bäume oder niedrige Berge beeinträchtigt wird. Das System verarbeitet die Information entsprechend dem vom ZKR beschlossenen Inland AIS Standard und ist damit zukunftsweisend für die Verwendung modernster Kommunikationsmittel in der Binnenschifffahrt.

Wartungsvertrag RADARpilot720°

Der RADARpilot720° wird kontinuierlich weiterentwickelt. Ebenso kommen bei den Kartendaten, die im RADARpilot720° verwendet werden, neue Elemente hinzu, die neue Funktionen ermöglichen. Auch unterliegt z. B. der Inland-ECDIS-Standard permanenten Modifikationen. Daher ist es sinnvoll und notwendig, Ihren RADARpilot720° auf dem neuesten Stand zu halten. Hierzu bietet die in-innovative navigation GmbH einen Wartungsvertrag für den RADARpilot720° an. Der angebotene Wartungsvertrag sieht zwei Stufen vor. Die Basisstufe enthält folgende Leistungen:


Darauf aufbauend bieten wir als Option an:


Die normale Hardware-Garantie entspricht den jeweiligen gesetzlichen Regelungen, also derzeit ein Jahr für gewerbliche Kunden. Bei Verlängerung der Hardware-Garantie verpflichtet sich in-innovative navigation GmbH außerdem dazu, kostenlos einen neuen Rechner zu liefern, wenn Komponenten des Rechners nicht mehr lieferbar sein sollten.

Der Preis für das Basispaket beträgt € 350 zzgl. MwSt. pro Jahr.

Die Verlängerung der Hardware-Garantie kostet ebenfalls € 350 zzgl. MwSt. pro Jahr.

Ein Wartungsvertrag sollte innerhalb von 4 Monaten nach der Installation eines Systems
abgeschlossen werden. Innerhalb eines Jahres nach Installation kann der Wartungsvertrag auch rückwirkend zum Installationszeitpunkt geschlossen werden. Bei RADARpilot720° Version-3-Systemen, die schon länger als ein Jahr installiert sind, wird eine zusätzliche einmalige Gebühr erhoben. Eine Verlängerung der Hardware-Garantie kann nur innerhalb der Gewährleistungszeit abgeschlossen werden.

Download: RADARpilot720° (pdf)


PERISKAL Inland ECDIS Viewer


Navigations- und Informationssystem für die Binnenschifffahrt


Basissoftware:


Optionen zum Tresco Inland ECDIS Viewer:

Download: PERISKAL Inland ECDIS Viewer (pdf)